top of page

Lektorentreffen und viel Musik


... gab es in den vergangenen Wochen. Gespannt fuhr ich an einem unlängst vergangenen Samstag nach Bayreuth, wo ich mich mit meiner Lektorin Lisa Reim getroffen habe. Gemeinsam besprachen wir das Lektorat, einige Aufbesserungsvorschläge und vieles mehr. Nach vielem motivierendem und interessantem Erzählen führte Lisa mich gleich noch durch Bayreuth, wo ich zuvor noch niemals war. Es war wirklich ein tolles Treffen, bei dem ich nicht nur meine Lektorin mal ganz persönlich kennen gelernt habe, sondern auch Hinweise bekommen habe, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Das erbaut bei der eigenen, sehr zähen Überarbeitung ungemein.



Inzwischen habe ich meine Lieder aufgenommen und geschnitten, die elegante Variante meiner Schwester mit Violine wird noch folgen. Die Aufnahmen der Lieder findest Du seit Neuestem auf meiner Webseite im "Künstlereck" 😉 Um das Ganze noch etwas aufzuhübschen, werde ich mich noch mit ein paar anderen Instrumenten versuchen. Mal sehen, welche am besten zu welchem Lied passen!


Meine Korrektur schreitet voran. Da das neue Schuljahr begonnen hat, war ich die letzten Tage reichlich beschäftigt, aber inzwischen finde ich wieder genug Zeit zum Lesen. Inzwischen ist die Reise von Lorea und ihrem Gefährten weitaus spannender geworden, Räuber tauchen an manch unerwartete Stelle auf, und Jäger, welche keineswegs nach Tieren suchen, lassen so manch eine Nacht schlaflos werden. Über die Hälfte habe ich nun bereits geschafft 😊



Durch ein wenig Werbung, meinen aktiven Seiten und Bekanntschaften haben mich zunehmend Leute auf meine Schreiberei angesprochen. Meine Verwandtschaft ist nun auch voll im Bilde - was vorher lustigerweise nicht der Fall war. Es ist schon witzig, dass man gehäuft angesprochen wird.

"Wann kann man denn dein Buch kaufen?"

"Schreibst du etwa?"

"Ich hab gesehen, dass du ja eine Webseite hast!"

Das erfreut einen Autor, egal ob bekannt oder unbekannt, ungemein 🤩

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Leipziger Buchmesse und so vieles mehr!

Inzwischen sind die ersten Monate nach meiner Veröffentlichung ins Land gegangen, und ich muss sagen ... holla die Waldfee! Wo fange ich am besten an? Erst einmal wurde das Ebook zu "Verborgenes Traja

Comments


bottom of page