top of page

Es gibt so viel zu tun!

Nun melde ich mich eher als erwartet - und beinahe 2 Monate vor der Leipziger Buchmesse zurück. Denn ich habe meine Entscheidung gefällt. Kurz und knapp: Selfpublishing? Aber klar doch!


Innerhalb der letzten Wochen war ich akribisch dabei, mir Checklisten vorzubereiten, Kontakte zu knüpfen und mich weitflächig zu informieren. Bücher habe ich mir angeschafft, zahlreiche Blogbeiträge ausgedruckt und gelesen, und seit vergangener Woche geht es ans Eingemachte.


Mein Debüt habe ich für Dezember 2023 angesetzt. Das heißt allerdings nicht, dass ich mich noch ein halbes Jahr ausruhen kann! Eine Cover-Illustratorin habe ich bereits angefragt, ob sie meine Coveridee in die Tat umsetzen möchte. Um genau zu sein ist die Illustratorin Mary Cronos, eine vielseitig begabte und wunderbare Autorin, welche ich auf meiner letzten Autorenrunde persönlich kennenlernen durfte. Wir haben uns für die diesjährige Leipziger Buchmesse verabredet, um alles rund ums Cover in aller Ruhe zu besprechen. Ich bin jetzt schon sehr gespannt!


Außerdem habe ich auch meine Lektorin Lisa Reim wieder angefragt, ob sie mein Buch für einen finalen Durchgang komplett unter die Lupe nehmen kann. Leider verfehlen wir uns auf der Leipziger Buchmesse, da wir an unterschiedlichen Tagen vor Ort sind. Aber zum Glück gibt es ja Telefone. Oder aber, ich fahre wieder mal zu ihr - Bayreuth ist ja glücklicherweise von meiner Heimat aus nicht am anderen Ende von Deutschland.


Für die Innengestaltung des ersten Buches habe ich eine wundervolle Idee gehabt. Dabei unterstützt mich eine Künstlerin, welche ich auf Instagram angefragt habe. Eine Liste zu den Bildern, die ich bräuchte, habe ich bereits geschickt. Auch hier bin ich schon aufgeregt!


Der beste Tag der letzten Woche war mein Sonnabend - denn alle drei oben genannten Angefragten haben mir binnen 24 Stunden geantwortet und zugesagt! Ich war so glücklich, dass ich mich erst einmal setzen musste. Es ist wirklich seltsam, wie real mein Büchertraum Schritt für Schritt nach 13 Jahren Arbeit wird. Und dabei bin ich erst am Anfang! Der Dezember wird mit Sicherheit noch merkwürdiger, was meinen Gefühlsstatus angeht.


Um meine Leser auf den aktuellsten Stand zu bringen, habe ich 30 Briefe losgeschickt, um die wunderbaren Neuigkeiten anzukündigen. Hauptsächlich kümmere ich mich momentan um eine zügige Korrektur von Band 2, denn ein paar Leser warten schon ungeduldig darauf. Außerdem bereite ich Band 1 für eine aufwändige Korrektur ebenfalls vor, um das Lektorat von Lisa bestmöglich vorzubereiten. Nebenbei entsteht für das erste Buch gerade eine Karte, auch Grobentwürfe für die Illustratorin der Buchbilder erstelle ich gerade. Bei all den Aufgaben wünschte ich, mein Tag hätte 72 Stunden!


Was steht in nächster Zeit noch an?

○ Leipziger Buchmesse

○ letzte Korrektur von Band 1, bevor es zu meiner Lektorin Lisa Reim fliegt

○ Fragensammlung für die Leipziger Autorenrunde

○ Buchskizzen zeichnen (dafür fehlt mir aktuell die Zeit)

○ Lieder einsingen

○ den Prolog von Band 1 neu einlesen

○ Band 2 bekommt in einem Probedruck eine Miniauflage 😎

○ Distributorenauswahl für ebook und Printausgabe von Band 1

○ ein Bücher-Fotoalbum entsteht ❤

○ ich will versuchen, mein Logo zu animieren


Ebenso plane ich weitere Vorbereitungen für die Veröffentlichung im Dezember. Für Werbung habe ich schon so viele Ideen, dass ich ständig am Notieren bin, um sie nicht zu vergessen. Mitunter will ich mich verkleiden - aber mehr verrate ich noch nicht ;-)



Bald gibt es wieder Neuigkeiten - vor allem in aufregenden Zeiten wie diesen!

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page